PedES-Blog

Unterschätzt: der Fußverkehr

Hätten Sie’s gewusst? In Esslingen werden 24 % aller Wege zu Fuß zurückgelegt. Darin sind ÖPNV-Nutzende und Autofahrende, die Teilstrecken zu Fuß gehen, noch nicht einmal berücksichtigt. Eine Befragung in …

Aufruf: Ja zum Alicensteg!

Mehr als zwanzig Esslinger Organisationen fordern von der Stadtverwaltung und dem Gemeinderat, den Alicensteg jetzt zu ertüchtigen und schnellstmöglich wieder für den Fußverkehr freizugeben. Der Aufruf im Wortlaut: Unterstützen Sie …

fotolia.com/Dimitar Marinov

Ge-hirn

Pandemie und Lockdown haben dem Gehen einen unerwarteten Boom beschert. Vor allem am Nachmittag sind die Fuß- und Gehwege, Parks und Naherholungsgebiete bevölkert wie sonst vielleicht nur am ersten sonnigen …

Alicensteg: Stadt in Erklärungsnot

Vor Kurzem hat der Ausschuss für Technik und Umwelt auf Antrag der Stadtverwaltung beschlossen, den Alicensteg abzureißen, und zwar unabhängig von der Frage eines Ersatzneubaus, über den der Gemeinderat noch …

Alicensteg: Kein Abriss ohne Alternative!

Am 25. Januar hat der Ausschuss für Technik und Umwelt des Gemeinderats dem Antrag der Stadtverwaltung zugestimmt, den Alicensteg abzureißen, ohne dass über einen Neubau entschieden wurde. Dies widerspricht völlig …

Unterwegs auf dem Grenzwandelweg

Gemeinsam mit dem Bezirksbeirat Obertürkheim hat der Bürgerausschuss RSKN im vergangenen Jahr den Grenzwandelweg neu entdeckt und freigeschnitten. Dieser verwilderte und in Vergessenheit geratene Wandelweg verbindet Esslingen-Rüdern mit Stuttgart-Uhlbach und …

Kehrwoche der anderen Art

Seit 2015 ist die Treppenanlage am Alicensteg Richtung Zollberg gesperrt. Die Beleuchtung wurde bereits 2011 abgedreht. Jetzt soll das filigrane Bauwerk abgerissen werden – für sage und schreibe 150.000 Euro. …

Stellungnahme: Radfahren in Fußgängerzonen

Die Ortsgruppe Esslingen des Fußverkehr-Fachverbands FUSS e. V. begrüßt die Öffnung der Esslinger Fußgängerzonen für Radfahrende. Diese macht das Radfahren in der Stadt attraktiver und stärkt den Umweltverbund. Auch auf den …

Geh-sundheit

Wussten Sie schon: Die einfachste, bei-läufigste und kostengünstigste Gesundheitsförderung ist das Gehen – ganz ohne Geräte, Sportplatz und Fitnessbude, ärztliche Begleitung, Krankenkasse und Therapeuten. Gehen aktiviert den Körper von der …