Seracher Straße / Leimenackerweg

An den Einmündungen des Leimenackerwegs in die Seracher Straße wird regelmäßig inmitten der 5-Meter-Zone direkt vor der Bordsteinabsenkung verkehrswidrig geparkt. Zu Fuß Gehende, ganz besonders Menschen mit Gehhilfe oder Kinderwagen, können die Straße nur schwer überqueren, Kinder werden auf ihrem Schulweg einer erheblichen Gefahr ausgesetzt. Sie müssen auf die Seracher Straße treten, ihr Sichtfeld und das von Autofahrerinnen und Autofahrern ist erheblich eingeschränkt.

Update 11/2020

Auf schriftliche Beschwerde von PedES hat Bürgermeister Yalcin Bayraktar im Oktober verstärkte Kontrollen versprochen. Seitdem hat das Falschparken im unmittelbaren Einmündungsbereich abgenommen, die 5-Meter-Zone wird jedoch weiterhin oft nicht eingehalten. Die Sichtverhältnisse sind nach wie vor schwierig.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.