Maienwalterstraße

Beschreibung

In nächster Nähe befinden sich zu beiden Seiten der Straße zwei Hausarztpraxen, eine Zahnarztpraxis, eine Apotheke und eine Physiotherapiepraxis. Die Fahrbahn ist hier durch die scharfe Kurve und parkende Fahrzeuge schwer einsehbar. Das macht ein Überqueren gefährlich, besonders für mobilitätseingeschränkte Personen. Die ca. 50 Meter straßenabwärts gelegene Unterführung wird nicht akzeptiert. Sie ist nicht barrierefrei und bedeutet einen erheblichen Umweg.

Hinzu kommt, dass der Gehweg auf Höhe der Apotheke zu Stoßzeiten durch Falschparker blockiert ist. Fußgängerinnen sind immer wieder gezwungen, auf die Fahrbahn auszuweichen, auch das höchst gefährlich angesichts eines engen Fahrbahnquerschnitts, hohen Verkehrsaufkommens und teils unangepasster Geschwindigkeit.

Maßnahmen/Vorschläge

  • Geschwindigkeitsreduzierung (Tempo 30), durchgehend vom Zentrum Sulzgries bis zum Kreisverkehr Alexanderstraße
  • Konsequente Ahndung des Gehwegparkens
  • Bauliche Querungshilfe(n), z. B. Gehwegnase
  • Radabstellanlage
  • Rückbau der überdimensionierten Kurve und Verbreiterung des rechten Gehwegs (stadtauswärts gesehen)
  • Einrichtung von Kurzzeitparkplätzen in der nahegelegenen Hertfelderstraße

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.